YogaBasis

Die YogaBasis

Die Vermittlung von klassischen Yogahaltungen, Atemübungen und die Einfürung in Meditation ist Ziel der Yogakurse. Eine ausgewogene Abwechslung von Übungen, die stabile Kraft aufbauen (z.B. im Rückenbereich) und solchen, die Beweglichkeit fördern, ist uns dabei wichtig.

Zudem beinhalten die Yogastunden immer auch Elemente der Entspannung, um zur Ruhe zu kommen. Die Kurse „Progressive Muskelentspannung“ und „Autogenes Training“ sind ausschließlich auf Entspannung ausgerichtet.

Im Yoga sollte der Umgang mit den eigenen Grenzen stets spielerisch bleiben und von einer freundlichen Selbstwahrnehmung geprägt sein. Nur so kann die Übungspraxis zu mehr körperlicher sowie mentaler Stabilität und spürbarer Ausgeglichenheit im Lebensalltag beitragen.

Der Unterricht findet bei qualifizierten und von den Krankenkassen zertifizierten YogalehrerInnen statt. Die begrenzte Gruppengröße und die besonderen Räume bieten ein angenehmes Umfeld.

Yoga für Anfänger

Wir führen behutsam in die Grundprinzipien des Yoga ein. Beginnend mit Körperhaltungen und Atembetrachtungen wird zunehmend die Achtsamkeit gefördert. Darauf aufbauend werden weitere Techniken des Yoga vermittelt. Unterschiedliche Voraussetzungen und Kenntnisse der TeilnehmerInnen werden hierbei berücksichtigt.

Yoga und der Rücken

Alle Haltungen im Yoga wirken sich auf den Rücken aus. Durch kraftvolle Üungen, sanfte Bewegungen und Innehalten werden Rückenstärkung und innere Aufrichtung erfahren. Atem- und Entspannungsübungen runden den Kurs ab.

Aufgerichtete Wirbelsäule - Gesunder Rücken

Die Wirbelsäule spielt im Hatha-Yoga eine zentrale Rolle. Ihre Gesunderhaltung gilt als Grundlage für körperliches und geistiges Wohlbefinden. Die aufgerichtete Wirbelsäule wirkt heilsam auf den gesamten Köper und beeinflusst dadurch das seelisch-geistige Gleichgewicht positiv.

Progressive Muskelentspannung

Unwillkürlich spannen wir bei Stress unsere Muskeln an, was zu Verspannungen und Beschwerden füren kann. In eine tiefe Entspannung führt die Methode der progressiven Muskelentspannung. Sie wirkt schnell, ist leicht zu erlernen und fördert die Fähigkeit, Alltagsbelastungen gelassener zu bewältigen. Ziel ist die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens.

Autogenes Training

Autogenes Training nach Prof. J. H. Schulz ist eine sehr effektive, wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode. Diese unterstützt die Fähigkeit, Stress im Alltag gezielt abzubauen und sich in Stresssituationen mit Hilfe von kurzen einprägsamen Formeln in eine rasche Entspannung zu führen.